Oktober - Monat der Weltmission

Der Monat der Weltmission 2014 steht unter dem Thema «Freude am Leben, Freude im Glauben». Die Gastkirche der Philippinen hat zum Thema «Freude» animiert. Denn die Christen auf den Philippinen lassen sich trotz wiederholter Naturkatastrophen die Lebenfreude nicht nehmen. Freude ist auch ein zentrales Thema für Magdalena Bagyan, die Verantwortliche für die Familienpastoral im Apostolischen Vikariat Bontoc- Lagawe. Sie hat in diesem Jahr die Botschaft aus der Gastkirche an die Gläubigen in der Schweiz verfasst. Papst Franziskus stand mit seiner Freude des Evangeliums ebenfalls Pate für den Slogan. Und der Kirche Schweiz tut etwas mehr Freude gut!

Das Impulsheft

Das Impulsheft stellt die Gastkirche der Philippinen vor: Interviews geben Einblick in das dortige Leben. P. Antonio Enerio SVD erzählt von seiner Arbeit als Verantwortlicher der Philippinen- Mission in der Schweiz mit rund 10 000 katholischen Filipinas und Filipinos. In Calamba/Philippinen hat Missio ein Wohnbauprojekt mitfinanziert, das hier vorgestellt wird.

Liturgische Hilfen

Für die liturgischen Feiern im Weltmissionsmonat stehen verschiedene Broschüren zur Verfügung: die Messfeier und die Wortgottesfeier für den Weltmissionssonntag am 19. Oktober sowie ein Familiengottesdienst, Impulse für die Predigten im Weltmissionsmonat und die Ankündigung der Kollekte für den Soldaridaritätsfonds der Weltkirche. Zur Gebetskette sind alle sehr herzlich eingeladen. Der Postkartenflyer in drei Sprachen (dt/frz/it) stellt kurz die Kampagne von Missio vor und enthält das Gebet für den Missionsmonat. Es wurde von Nestor Adalia geschrieben, dessen Vikariat Ost-Mindoro von Missio finanziell unterstützt wird. Mit dem Postkartenflyer lädt Missio ein, sich Gedanken über die Freude am Leben und im Glauben zu machen. Mit einer Antwortkarte an Magdalena Bagyan wird eine Verbindung zur Gastkirche hergestellt.

Siegfried Ostermann, Missio

Kontakt: Siegfried Ostermann, Telefon 026 425 55 70; E-Mail siegfried. ostermann@missio.ch, www.missio.ch