Bistum St. Gallen

 

Nacht der Lichter 2020 anders

Das Jahr 2020 ist in vielerlei Hinsicht anders, so kann die Nacht der Lichter nicht in gewohnter Form gefeiert werden. Weil die Organisator/innen aber auf den traditionellen Adventseinstieg in der Taizé-Tradition nicht verzichten möchten, laden Bischof Markus Büchel und Kirchenratspräsident Martin Schmidt ein zur Nacht der Lichter anders am Samstag, 28. November, 20.00 Uhr. In diversen Regionen und Orten des Bistums St. Gallen feiern grössere und kleinere Gruppen zur gleichen Zeit die ökumenische Nacht der Lichter, die Verantwortung für die lokalen Gebete übernehmen Jugendarbeitende oder Seelsorgende vor Ort. Sie erhalten Support vom OK durch eine gemeinsame Werbung, einen vorbereiteten Ablauf oder in der Technik, Glaslichter werden kostenlos zur Verfügung gestellt. Anmeldungen von regionalen OKs bitte bis 4. September an die OK-Leitung: Linus Brändle,  l.braendle@daju.ch oder 071 223 87 70.

Kommunikationsstelle der Diözese