Bistum Basel

Ernennungen

Diözesanbischof Felix Gmür ernannte:

  • Dr. Kulandaisamy Fernando zum mitarbeitender Priester mit Pfarrverantwortung der Pfarrei Peter und Paul Willisau LU per 1. April 2020.
  • Rainer Groth-Gamper zum Diakon in den Pfarreien St. Martin Adligenswil LU, St. Pius X. Meggen LU und St. Oswald Udligenswil LU im Pastoralraum Meggerwald Pfarreien per 1. April 2020.

Missio canonica

Diözesanbischof Felix Gmür beauftragte (Missio canonica):

  • Brigitte Amrein als Betagtenheimseelsorgerin im Elisabethenheim mit Standort in der Pfarrei St. Maria Luzern im Pastoralraum Luzern Stadt per 1. April 2020.

Ausschreibungen

Die vakant werdenden Pfarrstellen Bruder Klaus Biel BE, Christ König Biel BE, St. Maria Biel BE und St. Martin Pieterlen BE im Pastoralraum Biel-Pieterlen werden für einen Pfarrer/Pastoralraumpfarrer (100%) oder eine Gemeinde- leiterin/Pastoralraumleiterin / einen Gemeindeleiter/Pastoralraumleiter (100%) per 1. August 2020 oder nach Vereinbarung zur Wiederbesetzung ausgeschrieben (s. Inserat).
Interessierte Personen melden sich bitte bis 30. April 2020 unter personalamt@bistum-basel.ch oder per Post an: Bischöfliches Ordinariat, Abteilung Personal, Baselstr. 58, Postfach, 4502 Solothurn.

Im Herrn verschieden

Marc Ntetem, Dr. theol., em. Kaplan, Zuchwil SO, verstarb am 19. März 2020. Am 18. Februar 1935 in Nkoton (Kamerun) geboren, empfing der Verstorbene am 16. Mai 1965 in Duala (Kamerun) die Priesterweihe. Neben Studienaufenthalten in Deutschland wirkte er in verschiedenen Diensten in der Erzdiözese Duala. Von 2000 bis 2013 stand er als mitarbeitender Priester in der Pfarrei Laupersdorf SO im Dienst. Von 2013 bis 2016 war er Kaplan im Pastoralraum Dünnernthal SO. Am 29. Juni 2010 wurde er durch Bischof Kurt Koch ins Bistum Basel inkardiniert. Seinen Lebensabend verbrachte er im Elisabethenheim Bleichenberg, Zuchwil SO. Die Beisetzung im Priestergrab Laupersdorf SO fand am 25. März 2020 wegen der durch die Behörden verfügten Massnahmen zum Coronavirus im engsten Kreis statt. Eine Gedächtnisfeier ist zu einem späteren Zeitpunkt geplant.

Bischöfliche Kommunikationsstelle