Bistum Lausanne-Genf-Freiburg

Ernennungen

  • Abbé Łukasz Babiarz, Estavayer-le-Lac, zum Mitglied der diözesanen Zelle für den Empfang und die Begleitung von ausländischen pastoralen Mitarbeitenden ab 01.11.;
  • Abbé Luc Bucyana, Saint-Aubin-Sauges, zum Mitglied der diözesanen Zelle für den Empfang und die Begleitung von ausländischen pastoralen Mitarbeitenden ab 01.11.;
  • Isabela Costa Mouny, Lausanne, zum Mitglied der diözesanen Zelle für den Empfang und die Begleitung von ausländischen pastoralen Mitarbeitenden ab 01.11.;
  • Père Jean-Claude Cuennet SSS, Porsel, zum mitarbeitenden Priester im Dienste der SE Saint-Denis und zum Mitglied des STs zu 100 % ab 01.12.;
  • Grace Mathilda Elias, Perroy, zur Koordinatorin der Katechese im Dienste der de SE La Venoge-L’Aubonne zu 40% ab 01.11.;
  • Marie-Laure de Preux, Riaz, zur Seelsorgerin im Dienste des Département Solidarités de l’Église catholique dans le canton de Vaud für BAZ Vallorbe zu 30% ab 01.12.;
  • Abbé Thierry Schelling, Genf, zum Mitglied der diözesanen Zelle für den Empfang und die Begleitung von ausländischen pastoralen Mitarbeitenden ab 01.11.;
  • Abbé Jean Chrysostome Tran Tung Mau, Farvagny, zum mitarbeitenden Priester im Dienste der SE Saint-Protais und zum Mitglied des STs zu 100% ab 01.12.

Mitteilung an die pastoralen Mitarbeiter/SE/Pfarreien/Sprachmissionen/religiösen Gemeinschaften – Botschaft und Adventskalender

Als Einstieg in die Adventszeit möchte Mgr Charles Morerod seinen Mitarbeitenden eine Videobotschaft zukommen lassen: www.youtube.com/watch?v=2IiTU9V84sI&feature=youtu.be. Seit dem 29. November kann auch der diözesane Online-Adventskalender konsultiert werden. Jeden Tag erscheint ein anderes Adventsfenster auf der Webseite der Diözese www.diocese-lgf.ch sowie auf der Facebook-Seite (www.facebook.com/eveche.lgf). Das Bischofsvikariat Deutschfreiburg bietet ebenfalls einen solchen Adventskalender unter www.kath-fr.ch/adventskalender an. Trotz der schwierigen gesundheitlichen Situation lebt die Diözese dank der Mithilfe aller im Bistum Wirkenden weiter. Daher werden auf der Webseite der Diözese die Aktionen und Initiativen weitergegeben, die Sie in Ihren SE, Pfarreien, Gemeinschaften, Seelsorgern usw. anbieten für die Advents- und Weihnachtszeit. Sie alle werden gebeten, Ihre Vorschläge an info@diocese-lgf.ch mitzuteilen, damit die vielfältigen Aktionen mit möglichst vielen geteilt werden können.

Kommunikationsstelle der Diözese


Das neue Bischofsbier

Mgr. Charles Morerod, Bischof von Lausanne, Genf und Freiburg, weiht den sechsten Jahrgang des Bischofsbiers ein: «Le Bras saint». Dieses für das Fest des Heiligen Nikolaus hergestellte Gebräu (brassin) ist ab dem 7. Dezember im Ordinariat des Bistums oder per Post erhältlich. Ein Teil des Erlöses wird zwei gemeinnützigen Organisationen gespendet.

Weil die übliche Frühlingseinweihung des «Bischofsbiers» im Hof des Ordinariats angesichts der sanitären Bedingungen in diesem Jahr nicht stattfinden konnte, wird der Jahrgang 2020 nun auf das Fest des Heiligen Nikolaus verschoben. Dieses dunkle Winterbier, hergestellt aus Mandarine und Sternanis, bezieht sich auf den Arm des Heiligen Nikolaus von Myra, ein Reliquiar, das in der Kathedrale von Freiburg ausgestellt und auf dem Wappen der Diözese zu sehen ist.

In Carouge gebraut, wird der Erlös des «Le Bras saint» zwei gemeinnützigen Organisationen zu Gute kommen. Einerseits Agapa Suisse-Romande; der seit 25 Jahren in Freiburg ansässige Verein unterstützt Menschen, die perinatale Trauerfälle erlebt haben, durch verschiedene Unterstützung, einzeln oder in Gruppen. Andererseits der Verein Des Calories pour la Vie, der gegen die Hungersnot in mehreren Ländern kämpft, indem vorgeschlagen wird, einmal pro Woche auf ein Abendessen zu verzichten und dessen Gegenwert einem gegen Hungersnot kämpfenden Hilfswerk Ihrer Wahl zu überweisen.

Das Bischofsbier wird vom Bistum über die Firma Coussicou SA verkauft. «Le Bras sain », sowie das Bier des vorigen Jahres, «La Basilique», stehen ab dem 7. Dezember zum Verkauf im Ordinariat des Bistums in Freiburg, (Rue de Lausanne 86 à Fribourg), oder per Postbestellung.

Mit dem Bischofsbier beabsichtigt das Bistum jährlich einen « neuen limitierten Jahrgang » zu lancieren, dessen Teilerlös gemeinnützigen Organisationen zugutekommt.

Kommunikationsstelle der Diözese

Links :

PS 1 :     Für die Freiburger : unser Bier kann auf Kariyon de Noël bestellt werden!
PS 2 :     Reportage auf RTS zu «Offrez des Calories pour la Vie!» vom 29.12.2019. Diese Sendung wurde auf Deutsch übersetzt und am 20.08.2020 auf SRF Mitenand ausgestrahlt!