Bistum Chur

Ernennungen

Bischof Peter Bürcher, Apostolischer Administrator des Bistums Chur, ernannte am 23. Juli:

  • Rudolf Nussbaumer zum Dekan des Dekanats Innerschwyz für die laufende Amtsperiode 2019–2022;
  • Armando Auf der Maur zum Vikar des Seelsorgeraums Altdorf;
  • Jean Oscar Tassé Tagne zum mitarbeitenden Priester in der Pfarrei St. Laurentius in Winterthur;
  • Peter Vonlanthen zum Vikar der Pfarreien Dreikönige in Illgau und hl. Sigismund in Muotathal;
  • Markus Würtenberger zum Vikar der Pfarrei hll. Peter und Paul in Zizers.

Beauftragungen

Bischof Peter Bürcher, Apostolischer Administrator des Bistums Chur, beauftragte am 23. Juli zur Mitwirkung am Seelsorgedienst:

  • Diakon i. Wj. Michael Fent in der Pfarrei hl. Mauritius in St. Moritz-Sils Maria.

Missio canonica

Bischof Peter Bürcher, Apostolischer Administrator des Bistums Chur, erteilte am 23. Juli die bischöfliche Beauftragung (missio canonica) an:

  • Marie-Therese Abächerli als Religionspädagogin in der Pfarrei hl. Martin in Buochs;
  • Manuela Andolina als Pastoralassistentin mit dem Schwer- punkt Heimseelsorge im Seelsorgeraum St. Anton- Maria Krönung in Zürich;
  • Silvana Bartels als Religionspädagogin in der Pfarrei St. Burkhard in Mettmenstetten;
  • Maria-Isabel Bruni als Religionspädagogin in der Pfarrei hl. Josef in Schlieren;
  • Dirk Günther als Pfarreibeauftragter in der Pfarrei hl. Herz Jesu in Lungern;
  • Natascha Holosnyaj als Pfarreibeauftragte in der Pfarrei hl. Anna in Steinerberg;
  • Dr. Gabriela Lischer als Pastoralassistentin in der Pfarrei Mariä Himmelfahrt in Kägiswil und Bezugsperson für die Pfarrei innerhalb des Seelsorgeraums Sarnen;
  • Matthias Merdan als Pastoralassistent im Seelsorgeraum Zollikon, Zollikerberg-Zumikon;
  • Małgorzata Milczuk als Pastoralassistentin in der Polenseelsorge im Kanton Zürich und Glarus;
  • Joanna Thümler als Religionspädagogin in der Pfarrei hl. Martin in Schwyz;
  • Daniela Supersaxo als Religionspädagogin in den Pfarreien hl. Laurentius in Giswil und hl. Antonius Eremit in Grossteil.

Nach Ablauf der bisherigen Beauftragung erneuerte Bischof Peter Bürcher, Apostolischer Administrator des Bistums Chur, am 23. Juli die bischöfliche Beauftragung (missio canonica) für:

  • Monika Cusinato als Religionspädagogin in der Pfarrei hl. Josef in Schlieren;
  • Vitus Dermont als Leiter der Rektoratsstelle Religionsunterricht für den Kanton Graubünden mit Sitz in Chur;
  • Jasmine Guderzo als Pastoralassistentin in der Pfarrei hl. Dreifaltigkeit in Bülach;
  • Marcel Isenschmid als Religionspädagoge in der Pfarrei hl. Ambrosius in Erstfeld.

Voranzeige Diakonenweihe in Adliswil

Bischof Peter Bürcher, Apostolischer Administrator des Bistums Chur, wird am Samstag, 24. Oktober um 10.30 Uhr in der Kirche Heilige Dreifaltigkeit in Adliswil (Rellstenstrasse 2, 8134 Adliswil) den folgenden Priesteramtskandidaten die Diakonenweihe spenden:
Adrian Klima, hl. Herz Jesu, Goldau; Toni Kowollik, Heilige Dreifaltigkeit in Adliswil.

Da die Platzzahl aufgrund der Corona-Pandemie beschränkt ist, sind die Gläubigen und die Konzelebranten, welche am Weihegottesdienst teilnehmen möchten gebeten, sich vorgängig beim Pfarramt Heilige Dreifaltigkeit in Adliswil anzumelden (E-Mail: adliswil@zh.kath.ch oder Tel. 044 711 19 19).

Voranzeige Priesterweihe in Altdorf

Am Samstag, 31. Oktober, um 10.30 Uhr empfangen folgende Diakone in der Kirche St. Martin in Altdorf das Sakrament der Priesterweihe:
Joachim Cavicchini, Seelsorgeraum Berg; Niklas Gerlach, Seelsorgeraum Altdorf; Michael Fent, hl. Mauritius in St. Moritz-Sils Maria.

Aufgrund der gegenwärtigen Corona-Pandemie und der beschränkten Platzzahl sind die Gläubigen gebeten, wenn möglich den Weihegottesdienst per Livestream zu verfolgen (über den Link auf der Webseite der Pfarrei www.kg-altdorf.ch). Die Konzelebranten, welche beim Weihegottesdienst teilnehmen möchten, sind gebeten, sich vorgängig beim Pfarramt hl. Martin in Altdorf anzumelden (E-Mail: info@kg-altdorf.ch oder Tel.: 041 874 70 40).

Im Herrn verstorben

Cleto Lanfranchi, Pfarrer i. R., wurde am 15. Mai 1942 in Prada GR geboren und am 23. März 1969 in Chur zum Priester geweiht. Nach seiner Priesterweihe wirkte er von 1969 bis 1973 als Vikar in Davos. 1973 wurde er zum Präfekten des Kollegiums Schwyz ernannt. In dieser Funktion wirkte er bis zum Jahr 1978, als er nach Davos zurückkehrte, diesmal in der Funktion des Pfarrers der Pfarrei Mariä Empfängnis in Davos-Platz. Nach 16 Jahren in diesem Amt wurde er 1994 zum Pfarrer von Poschiavo GR ernannt und kehrte in seine Heimatregion zurück. Von 2003 bis 2010 wurde ihm zusätzlich die Aufgabe des Dekans des Dekanats Poschiavo/Bregaglia anvertraut. Im Jahre 2012 trat er in den Ruhestand, den er im Alterszentrum Casa Anziani in Poschiavo verbrachte. Er verstarb am 17. Juli im Spital in Poschiavo. Der Beerdigungsgottesdienst fand am 22. Juli in der Pfarrkirche S. Vittore Mauro in Poschiavo statt. Die Urnenbeisetzung erfolgte später im engen Familienkreis auf dem Friedhof Poschiavo.

Bischöfliche Kanzlei Chur