Bistum Basel

Ernennungen

Diözesanbischof Felix Gmür beauftragte (Missio canonica):

  • Josif Trajkov als Gemeindeleiter der Pfarreien Bruder Klaus Hallau SH und Heilig Kreuz Neuhausen SH im Pastoralraum Neuhausen-Hallau per 01.01.

Diözesanbischof Felix Gmür ernannte im neu errichteten Pastoralraum Am Blauen per 07.02.:

  • Adolf Büttiker-Sanar zum Leitenden Priester des Pastoralraumes Am Blauen und als Leitender Priester der Pfarreien St. Martin Blauen BL, St. Nikolaus Dittingen BL, St. Laurentius Grellingen BL, St. Oswald Nenzlingen BL und Maria Empfängnis Zwingen BL.

Diözesanbischof Felix Gmür beauftragte (Missio canonica) im neu errichteten Pastoralraum Am Blauen per 07.02.:

  • Albert Dani als Pastoralraumleiter des Pastoralraumes Am Blauen und als Gemeindeleiter der Pfarreien St. Martin Blauen BL, St. Nikolaus Dittingen BL, St. Laurentius Grellingen BL, St. Oswald Nenzlingen BL und Maria Empfängnis Zwingen BL;
  • Marion Scalinci-Ackermann als Katechetin (RPI) in den Pfarreien St. Martin Blauen BL, St. Nikolaus Dittingen BL, St. Laurentius Grellingen BL, St. Oswald Nenzlingen BL und Maria Empfängnis Zwingen BL.

Ausschreibungen

Die vakant werdenden Pfarrstellen St. Marien Thun BE und St. Martin Thun BE im Pastoralraum Bern Oberland werden für einen Pfarrer (100%) oder eine Gemeindeleiterin/einen Gemeindeleiter (80–100%) per 1. August 2021 oder nach Vereinbarung zur Wiederbesetzung ausgeschrieben (siehe Inserat).

Interessierte Personen melden sich bitte bis 4. März 2021 unter personalamt@bistum-basel.ch oder per Post: Bischöfliches Ordinariat, Abteilung Personal, Baselstr. 58, Postfach, 4502 Solothurn.

Auf den 1. August 2021 oder nach Vereinbarung wird die Stelle einer/eines Ausbildungsleiters/-in im Ausbildungsteam des Seminars St. Beat in Luzern zur Bewerbung ausgeschrieben.
Verantwortungsbereich: Kursleitung des Nachdiplomstudiums/Berufseinführung (NDS/BE); Zusammenarbeit mit dem Ausbildungsteam, Begleitung von Studenten/-innen (forum externum); Mitarbeit bei der Durchführung der Studienbegleitung.
Anforderungen: solide theologische Ausbildung, bevorzugt kombiniert mit Studien in Human-/Sozialwissenschaften; realistischer Blick auf die soziale und politische Wirklichkeit der römisch-katholischen Kirche in der Schweiz; Sensibilität für den weltkirchlichen Horizont; kirchliche Gesinnung und Verankerung in persönlicher Spiritualität; gute Kenntnisse der pastoralen Wirklichkeit in der Diözese Basel; hohe Sozialkompetenz, gute sprachliche Ausdrucksfähigkeit; Kritik- und Teamfähigkeit, Bereitschaft zur Zusammenarbeit mit den diözesanen Gremien und dem Ausbildungsteam; Affinität zum akademischen Umfeld; erwünscht: erwachsenbildnerische Ausbildung.

Weitere Auskünfte erteilt Regens Dr. Agnell Rickenmann (agnell.rickenmann@bistum-basel.ch). Interessierte Personen melden sich bis zum 4. März 2021 per E-Mail an markus.thuerig@bistum-basel.ch oder per Post: Bischöfliches Ordinariat, Generalvikar Markus Thürig, Baselstr. 58, Postfach, 4502 Solothurn.

Im Herrn verschieden

Annalisa Kuhn Fähndrich, em. Pfarreiseelsorgerin, Luzern, verstarb am 21. November 2020. Am 26. Februar 1957 geboren, erhielt die Verstorbene am 19. Juni 1988 die Institutio des Bistums Basel. Von 1988 bis 1994 wirkte
sie als Pfarreiseelsorgerin in der Pfarrei St. Paul in Luzern und 2011 stand sie ebenfalls als Pfarreiseelsorgerin in der Pfarrei St. Gallus Kriens LU im Dienst. Bis zu ihrem Tod lebte sie in Luzern. Die Gedenkfeier findet zu einem späteren Zeitpunkt statt.

Eugen Vogel, em. Pfarrer, Hausen AG, verstarb am 15. Januar 2021. Am 11. April 1924 in Escholzmatt LU geboren, empfing der Verstorbene am 29. Juni 1950 in Solothurn die Priesterweihe. Nach der Priesterweihe wirkte er als Vikar von 1950 bis 1962 in der Pfarrei Peter und Paul Aarau und anschliessend in der Pfarrei St. Nikolaus Brugg AG bis 1965. Von 1965 bis 1992 war er erster Pfarrer der neu gegründeten Pfarrei St. Maria Windisch AG. Zudem hatte er von 1974 bis 1983 die Dekanatsleitung des Dekanates Brugg AG inne. Von 1989 bis 1990 war er Präsident der röm.-kath. Synode des Kantons Aargau. In der Pfarrei St. Leodegar Wohlenschwil-Mägenwil AG stand er von 1992 bis 1999 als priesterlicher Mitarbeiter im Dienst. Seinen Lebensabend verbrachte er ab 1999 in Hausen AG. Der Beerdigungsgottesdienst fand am 21. Januar in der Marienkirche in Windisch AG und am Nachmittag in der Pfarrkirche St. Jakobus in Escholzmatt LU mit Beisetzung statt.

Kommunikationsstelle des Bistums