Alle Bistümer

Voranzeige

Wallfahrt der Seelsorgerinnen und Seelsorger zu Bruder Klaus –
Montag, 17. September 2018

Die Wallfahrt der Priester und Diakone der Schweizer Bistümer zu Bruder Klaus am Montag nach dem eidgenössischen Bettag hat eine bald 40-jährige Tradition. Diese möchte die Bruder-Klausen-Stiftung weiter fördern und lädt ab 2018 alternierend im Zweijahresrhythmus alle Seelsorgerinnen und Seelsorger zur Wallfahrt zu Bruder Klaus und Dorothee ein. Der Begegnungstag bietet am Morgen folgendes Programm: Wanderung auf dem Weg der Visionen nach Flüeli-Ranft (1 Std.) oder Fahrt mit dem Postauto nach Flüeli-Ranft; Eucharistiefeier in der unteren Ranftkapelle mit Msgr. Heinrich-Maria Burkard, Pfarrer in Heiligkreuztal (D); Mittagessen im Hotel Paxmontana.

Am Nachmittag ist der Heiligkreuztaler Bruder-Klaus- Visionenweg Thema. Die Verehrung von Niklaus von Flüe reicht weit über die Schweiz hinaus und verbindet die Heimat des Friedensheiligen mit der Welt. Im Kloster Heiligkreuztal, nahe der Stadt Riedlingen in Süddeutschland, ist zwischen 2012 und 2016 der Bruder-Klaus-Visionenweg entstanden. Entworfen und begonnen von Alois Spichtig als eines der letzten Projekte des Sachsler Künstlers, wurde es von Toni Halter, ebenfalls aus Sachseln, weiterentwickelt und vollendet. Msgr. Heinrich-Maria Burkard wird über die Entstehung des spirituellen Kunstwerks und die Bedeutung der dargestellten Visionen von Bruder Klaus referieren.

Vollständiges Programm, Auskunft und Anmeldung

Bruder-Klausen-Stiftung, Wallfahrtssekretariat, Pilatusstrasse 12, 6072 Sachseln; wallfahrt@bruderklaus.com; Tel. 041 660 44 18; www.bruderklaus.com

Bruder-Klausen-Stiftung